Distr@l: Digitale Produktinnovation

 

Förderung des Landes Hessen / Distr@l-Programm

 

Publikation Förderung Hessen – Distr@l Nr. 20_0039_2A , TecCond

 

TecCond - Technology Condition Monitoring: System zur Überwachung des Echtzeit-Zustands technischer Systeme

Konsortialführer des Vorhabens:

 

dwsquare PartG mbB

Herr Dirk Wenzel

Zur Burg 3

35102 Lohra Willershausen

 

 

Verbundpartner 1:

 

Seibert System Solutions GmbH & Co. KG

Herr Ralf Seibert

Philip-Reis-Straße 3

34582 Borken

 

 

Verbundpartner 2:

 

Technische Universität Darmstadt

Karolinenplatz 5, 64289 Darmstadt

Fachbereich Produktentwicklung und Maschinenelemente, Herr. Prof. Eckhard Kirchner

Otto-Berndt-Straße 2, 64287 Darmstadt

 

 

Information der Förderung

 

Das Vorhaben wird aus Mitteln des Landes Hessen aus dem Förderprogramm Distr@l der Hessischen Staatskanzlei im Bereich der Ministerin für Digitale Strategie und Entwicklung unterstützt. Es handelt sich um die Förderlinie 2, Digitale Innovationsprojekte, Modul A Produktinnovationen. Die Förderung durch das Land Hessen wurde für den Projektzeitraum vom 01.09.2020 bis zum 31.08.2022 bewilligt.

 

Ziel des Vorhabens ist es, das Produkt TecCond zur umfassenden Digitalisierung von technischen Systemen am Beispiel der Produktentstehung eines autonomen Transportsystems von der Entwicklung über die Produktion und Nutzung bis zur Instandhaltung weiter zu entwickeln.

 

Die Software soll bedienerfreundlich sein, die Hardware serienreif. Zielgruppe sind zum einen Unternehmen, die ihre technischen Produkte digitalisieren wollen und zum anderen auch die Betreiber von Maschinen und Anlagen, die diese gezielt überwachen wollen.

 

 

Beschreibung des Vorhabens TecCond

 

Im Rahmen des Projekts TecCond wird ein Ansatz zur durchgängigen Digitalisierung über den gesamten Produktlebenslauf technischer Systeme am Beispiel eines autonomen Transportsystems von der Entwicklung über Produktion bis zur Instandhaltung entwickelt.

 

TecCond stellt eine Evolutionsstufe der Zustandsüberwachung dar, da nicht nur einfache Informationen gesammelt werden, sondern Wissen aus den vorhandenen Daten generiert wird.

 

Mechanische Komponenten werden grundsätzlich beansprucht, was dazu führt, dass Bauteile kontinuierlich ermüden. Das Betriebsverhalten selbst ändert sich aber nicht. Erst wenn jedoch schon „erste Fehler“ auftreten, reagieren konventionelle Ansätze. TecCond besitzt jedoch einen modellbasierten Ansatz mit dem es möglich sein wird, Aussagen über ein Gesamtsystem zu treffen, OHNE das Änderungen innerhalb der Daten auftreten.

 

Die Innovationen hierbei sind:

- Modellbasierte Zustandsüberwachung

- Echtzeit-Überwachung mit annähernder Latenzfreiheit

- Nutzung von dynamischen anstatt statischer Wartungsintervalle

- Einsatz neuartiger Berechnungsmodelle und Weiterentwicklung der Modelle mit Machine-Learning-Ansätzen

© Copyright 2019 – Urheberrechtshinweis

Alle Inhalte dieser Homepage, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Das Urheberrecht liegt, soweit nicht ausdrücklich anders gekennzeichnet,

bei Seibert System Solutions GmbH & Co. KG.

Wer gegen das Urheberrecht verstößt (z.B. Bilder oder Texte unerlaubt kopiert), macht sich gem. §§ 106 ff UrhG strafbar, wird zudem kostenpflichtig abgemahnt und muss Schadensersatz leisten (§ 97 UrhG).

Seibert System Solutions GmbH & Co. KG